Darf für medizinische Produkte geworben werden?

Auch Pharmaunternehmen müssen deswegen ihr Marketing ausbauen und den Anforderungen der neuen medialen Welt anpassen, denn die Konkurrenz auf dem Sektor ist hoch. Sowohl der Vertrieb, als auch die Bekanntheit von Produkten muss sichergestellt sein. So ist zum Beispiel jedem deutschen Bundesbürger das Zwillingspaar aus der Ratiopharm Werbung bekannt, das immer nach einem günstigeren Produkt fragt. Den Satz “Gibt’s auch was von Ratiopharm?” haben mittlerweile sicher viele Menschen in Apotheken formuliert. Aber nicht nur die Fernsehwerbung erreicht viele Menschen, vor allem das Internet wird für die Akquise benutzt. Hier darf die Pharmaindustrie ebenso werben, allerdings mit den branchenspezifischen Einschränkungen.

Online Marketing für die Pharmaindustrie

Akquiriert werden müssen jedoch nicht nur die Patienten, sondern auch Krankenhäuser und Arztpraxen und vor allem Apotheken. Diese suchen auch und vor allem im Netz nach den entsprechenden Pharmaunternehmen. Auch private Haushalte, die ihre Notfallapotheke ausrüsten wollen, suchen im Internet nach den passenden Produkten. Hierfür ist ein Online Marketing nötig, das professionell geplant und durchgeführt wird. Ansprechpartner mit viel Erfahrung auch im Bereich der Pharmaindustrie ist Whitevision (http://www.whitevision.de/pharmamarketing.html). Wichtig zu wissen ist, das Online Marketing für den Pharmabereich sich von Marketingstrategien anderen Branchen unterscheidet. Die Experten in Unternehmen und Agenturen müssen unbedingt vertraut sein, mit dem

Heilmittelwerbegesetz.

Die Klientel bestimmt das Niveau des Online-Marketings in der Pharmabranche
Zu berücksichtigen ist auch die Zielgruppe der Pharmaindustrie. Da es sich um eine intelligentes Klientel mit umfangreichen Fachwissen, bestehend aus Ärzten und Apothekern, handelt, muss das Marketing inhaltlich anspruchsvollen Maßstäben gerecht werden. Wenn für medizinische Produkte geworben werden soll, so sind vor allem von Seiten des Marketings ein hohes Maß an Leistung zu erbringen. Man sollte auf diesem Gebiet auf keinen Fall etwas dem Zufall überlassen und sich ausführlich bei kompetenten Fachexperten informieren, um strategisch sinnvolle Kampagnen entwickeln zu können, die sowohl Mitarbeitern der Gesundheitsbranche, als auch Patienten gefällt.