Große Dateien pfeilschnell versenden

Die Dateien werden immer größer und die Datenmengen immer umfrangreicher. Wenn man heutean eine Diskette zurückdenkt, auf die nicht mal 2MB gepasst haben, lässt einen das schmunzeln. Bei einem Internetanschluss über ein Modem hätte eine solche Übertragung Stunden gedauert. Durch DSL und neuen Datenspeichermedien sind große Datenmengen kein Problem mehr. Wer gute Fotos machen will, der braucht eine große Speicherkarte – da kann ein einzelnes Foto gerne 2-3MB groß sein. Doch was macht man, wenn man diese dann Freunden schicken will? Die meisten E-Mail-Programme haben eine Begrenzung des Datenanhangs. USB-Sticks oder Speicherkarten mit der Post schicken ist ebenfalls keine geeignete Option. Wie gut, dass es immer mehr Anbieter gibt, die sich auf genau solche Problematiken spezialisiert haben.

Filesharing-Tools für jedermann
Mittlerweile gibt es Webseiten, die sich eine Übertragung großer Datenmassen ermöglichen. Dazu wird die Datei oder die Dateien auf den dortigen Webspace hochgeladen. Dabei können die eigene E-Mailadresse und die Adressen von Freunden angegeben werden. Die Seite sendet nach dem Upload eine Information an die Adressen mit dem Link, der auf die Datei zugreift. So können alle Beteiligten die Datei dann jederzeit herunterladen. Meistens ist die Datei für einen bestimmten Zeitraum hochgeladen und wird nach Ablauf dieser Zeit vom Webspace wieder entfernt. Es gibt eine Reihe von Anbietern wie wetransfer, sendspace oder transmit7, das unter http://www.bonofaag.org vorgestellt wird. Hier können Dateien von 2GB versendet werden, ohne eine Registrierung abschließen zu müssen. Die Datei bleibt dann 10 Tage verfügbar. Wer einen Pro- oder Expert-Account anlegt, kann von Vorteilen profitieren, bis zu 10GB an Daten hochladen oder den Zeitraum der Verfügbarkeit auf bis zu 6 Monate verlängern.

Bilder, Videos und Präsentationen teilen
Durch solche Angebote ist es einfach, mit Arbeits- oder Studienkollegen und Freunden gemeinsam an Dateien teilzuhaben, die sonst viel zu groß wären, um sie schnell und sicher zu übertragen. Die einfache Bedienung erleichtert auch für nicht internetaffine Menschen das Hoch- und Runterladen und so können auch schnell Aktualisierungen und Bearbeitungen geteilt werden.