InText-Werbung

Die Methode der InText-Werbung ist im Vergleich zu anderen Werbemethoden des Online Marketing, wie etwa den Layer Ads, weniger aufdringlich für den Internetnutzer. Hier wird der Internetnutzer nicht „von der Werbebotschaft erschlagen“.

Es handelt sich bei der InText-Werbung um eine ganz besonders Form des Online Marketing. Diese wird direkt in den Fließtext der Webseite (auch  „Content“ genannt) eingebaut. Damit dies funktioniert, sucht der Anbieter spezielle Stichworte (Keywords) heraus, zum Beispiel „Markenschuhe“. Diese Keywords werden im Fließtext der Internetseite manuell oder automatisch mit dafür passenden Links unterlegt.

Diese Links sind für gewöhnlich optisch von anderen Links zu unterscheiden. Man erkennt sie daran, dass das Keyword doppelt (statt nur einmal) unterstrichen ist. Dieser Einsatz von Schlüsselwörtern bedeutet auch, dass diese Werbeform erst durch eine aktive Verwendung des Benutzers zu sehen ist, indem er mit der Maus über den so genannten InText- Link (also das doppelt unterstrichene Wort) fährt. Geschieht dies, so taucht ein kleines Fenster auf, das entweder Bilder, Flash – Videos oder eine reine Textinformation enthalten kann.

Damit der Internetnutzer die InText-Werbung nicht als störend empfindet, sollte man darauf achten, nicht zu viele InText-Passagen hintereinander einzubauen. Es macht schließlich keinen Spaß, nach Informationen zu einem Thema zu suchen und alles, was man findet, ist ein Text, in dem jedes vierte Wort doppelt unterstrichen ist. Hier gilt also: Qualität eindeutig vor Quantität!

Ein Vorteil der InText-Werbung ist, dass sie (im Gegensatz zu Bannerwerbung) nicht so viel Speicherplatz benötigt. Man kann die InText-Werbung auch für die Suchmaschinenoptimierung benutzen und dadurch also auch bessere Rankings in der Suchmaschine herbeiführen, denn schließlich stellen zusätzliche Links, die durch die InText-Werbung erzeugt werden, auch verbesserte Chancen bei der Suchmaschinenoptimierung dar.

Wer also eher auf unauffällige Werbung steht, bei der der Nutzer selbst entscheiden kann, ob er damit konfrontiert werden möchte, für den ist die InText-Werbung genau die richtige Wahl!