Notebooks und Netbooks verbreiten Werbebotschaften

Wir sprachen bereits in unserem einführenden Artikel darüber, wie rasant sich die Medienwelt innerhalb der letzten Jahre verändert hat und dass das Medium Internet immer mehr Zuwachs gewinnen wird, denn wir an Werbung denken. Ein Vorteil für alle Werbenden im Internet ist es auch, dass unsere Gesellschaft stets mobiler wird – so auch die Werbeinhalte. Dies wird besonders an Notebooks und Netbooks deutlich.

Durch diese tragbaren PCs ist es den Benutzern möglich, von nahezu überall ins Internet zu gehen und sich dabei vielleicht auch mit aktueller Internetwerbung auseinander zu setzen. Ermöglicht wird dieser durch den integrierten Internetzugang (WLAN) der Notebooks und Netbooks. Der Werbende hat von dieser zunehmenden Mobilität und dem Bedürfnis der PC – Nutzer, auch unterwegs online zu sein, einen positiven Nutzen: Er kann sie auch unterwegs mit auf die zugeschnittener Werbung erreichen. Weiterhin erreicht er mit seinem Angebot zusätzlich vielleicht sogar weitere Personen, die durch eine Empfehlung des Nutzers auf ein Produkt aufmerksam werden.

Das Ganze soll an einem Beispiel erläutert werden: Die 18 Jahre alte Simone trifft sich mit ihrer Freundin Maria im Park, um ein Referat für die Schule auszuarbeiten. Nachdem sie ihre Arbeit erledigt haben, surfen die beiden gemeinsam im Internet, weil Simone Maria einen Jungen bei einer Community zeigen möchte, den sie gut findet. In der Plattform angemeldet, werden die beiden auf Werbung für einen Onlineshop aufmerksam, bei dem Maria’s Mutter bereits etwas bestellt hat. Sie berichtet Simone darüber und die beiden Mädchen schauen sich interessiert das gut sortierte Sortiment an. Vielleicht werden die beiden ja etwas bestellen?!

Dieses Konzept (eben ein durch die Mobilität des Kunden unterstütztes Konzept) kann also mitunter helfen, neue Kunden hinzugewinnen. In vielen Fällen ist es gerade diese „Mundpropaganda“, sind es also die Empfehlungen anderer, z.B. der Freunde, die einen potentiellen Kunden näher für ein Produkt oder einen Anbieter interessierten. Ganz nach dem Motto „Wenn der meint, das ist gut, dann vertraue ich ihm!“. Wer also weiterhin auf Internetwerbung setzt, wird sicherlich viel versprechende Ergebnisse erzielen!